Corporate-Governance-Standards weiterentwickelt

Der Aufsichtsrat hat die Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Corporate-Governance- Standards fortlaufend beobachtet und diskutiert. Im Geschäftsbericht 2009 finden sich ausführliche Informationen zur Corporate Governance im Unternehmen ebenso wie zur Höhe und zur Struktur der Aufsichtsrats- und Vorstandsvergütung.

Vorstand und Aufsichtsrat haben die Anforderungen des aktuellen Deutschen Corporate Governance Kodex und deren Umsetzung in der Aufsichtsratssitzung vom 10. Dezember 2009 ausführlich behandelt. Vorstand und Aufsichtsrat haben im März 2010 eine aktualisierte gemeinsame Entsprechenserklärung gemäß § 161 des Aktiengesetzes abgegeben. Die Entsprechenserklärung ist den Aktionären auf der Website (www.deutsche-wohnen.com) in der aktuellen Fassung dauerhaft zugänglich.

Zwischen der Deutsche Wohnen AG und der Oaktree-Gruppe, deren deutscher Geschäftsführer der Aufsichtsratsvorsitzende Hermann T. Dambach ist, bestand ein Beratervertrag, der zum Ende des Berichtsjahres aufgehoben wurde. Dem Vertrag hatte der Aufsichtsrat bei Stimmenthaltung von Hermann T. Dambach gemäß § 114 des Aktiengesetzes zugestimmt. Im Berichtsjahr wurden unter dem Beratervertrag keine Beratungsleistungen erbracht.