Jugend und Soziales

Eine Stadt, ein Zuhause

Was heißt zusammen leben? Mit dem Familienzentrum „Manna“ haben wir einen Ort lebendiger Nachbarschaft für die Bewohner der Gropiusstadt in Berlin geschaffen. Hier wird das Nebeneinander zum Miteinander.

Mit unserer Unterstützung eröffnete der Malteser Hilfsdienst im vergangenen Jahr das Begegnungs- und Freizeitzentrum in Berlin-Neukölln. Das Angebot richtet sich an alle Generationen: Täglich nehmen rund 40 Kinder ein warmes Essen zu sich, werden bei ihren Hausaufgaben betreut und nutzen die abwechslungsreichen Freizeitangebote. Jugendliche können sich in der Berufsberatung orientieren. Eltern finden Unterstützung und unsere Mieter mit Migrationshintergrund haben die Möglichkeit, an der Sprachförderung teilzunehmen. Für Senioren werden Treffen organisiert, aber auch Besuchs- und Begleitdienste angeboten. Darüber hinaus bringt der offene Nachbarschaftstreff die Bewohner näher zusammen und trägt zur Wohn- und Lebensqualität unserer Mieter bei.

Kleine Mieter, große Projekte

Wo fühlen sich Kinder wohler als in einer Umgebung, die ihrer Welt gerecht wird? In Zehlendorf, einem der kinderreichsten Bezirke Berlins, gibt es mit der „Kiddies Daykita“ einen besonderen Ort.

Für die Kindertagesstätte „Kiddies“ wurde ein ehemaliges Gewerbeobjekt in der denkmalgeschützten Waldsiedlung kindgerecht saniert. In enger Abstimmung mit der Gründerin und durch umfangreiche Baumaßnahmen haben wir die Räumlichkeiten den neuen Herausforderungen angepasst. Auf der Basis baubiologischer und raumpsychologischer Erkenntnisse wurden die Räume individuell gestaltet. So ist eine Umgebung entstanden, die sich positiv auf die Kinder auswirkt und ihre Entdeckerfreude fördert. Kreative Ideen, innovative Betreuung und die kindgerechte Umgebung machen die Kindertagesstätte bei kleinen und großen Mietern gleichermaßen beliebt.

6. November 2009:
Einweihung des Familienzentrums „Manna“