Nachhaltigkeit als Erfolgsmodell

Langfristige Wertschöpfung und die Schaffung von Wachstumsperspektiven stehen im Zentrum unserer Unternehmensstrategie. Mit Kompetenz, Transparenz und Nachhaltigkeit gewährleisten wir die erfolgreiche Umsetzung unseres Geschäftsmodells.

Nachhaltigkeit als Erfolgsmodell (Bild)

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Wohnungsgesellschaften Deutschlands. Der operative Fokus liegt auf der Bewirtschaftung und Entwicklung des Wohnungsbestands. Unser Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main und der Hauptniederlassung in Berlin wurde vor mehr als zehn Jahren gegründet und agiert seit nunmehr vier Jahren als unabhängige Aktiengesellschaft.

Wir sind mit 49.496 Einheiten, davon 49.026 Wohnungen und 470 Gewerbeeinheiten, bundesweit aufgestellt. Dabei liegt der Schwerpunkt unserer Unternehmensstrategie auf attraktiven Wohnimmobilien in den wirtschaftlich bedeutenden Märkten Berlin, Frankfurt am Main und Rhein-Main.

Unsere operative Geschäftstätigkeit ist in drei Gesellschaften organisiert. Die Deutsche Wohnen Management GmbH und die Deutsche Wohnen Corporate Real Estate GmbH bilden die Säulen des Geschäftsfeldes Wohnen. Sie bündeln zum einen den Prozess der professionellen Bewirtschaftung und Entwicklung der Bestände, zum anderen den Verkauf und das Portfoliomanagement. Das Geschäftsfeld Pflege wird vollständig von der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs- GmbH betreut. Sie bietet hochwertige Seniorenwohnanlagen für altersgerechtes und selbstbestimmtes Wohnen an. Die Deutsche Wohnen AG fungiert innerhalb des Deutsche Wohnen Konzerns als Finanz- und Management-Holding für die Gesellschaften. Ihr Aufgabenbereich umfasst alle zentralen Unternehmensfunktionen wie die strategische Unternehmensentwicklung, die Bereiche Personal, Kommunikation, IT, Organisation und Recht sowie Finanzierung/Rechnungswesen/Controlling.

Als erweiterte Geschäftsführung um den Vorstand agiert das Executive Committee der Deutsche Wohnen. Das Team bildet die Kompetenzen aus den Bereichen Finanzen, Recht, Bewirtschaftung, Portfoliomanagement und Verkauf ab, um den Vorstand bei Fragen der Strategie- und Managementplanung umfassend zu beraten.

Alle Geschäftstätigkeiten zielen darauf ab, den Wert unseres Portfolios kontinuierlich zu optimieren. Die Entwicklung der Kernbestände sowie strategisch begründete Zukäufe und Veräußerungen sind hier die wesentlichen Stellschrauben. Unser operatives Geschäft wird durch die Verpflichtung zur Qualität und Wertsteigerung der Immobilien sowie zur Effizienz der Arbeitsprozesse bestimmt. Die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wohnimmobilien basiert auf ökonomischen und ökologischen Faktoren, wie zum Beispiel der Überprüfung der Energieeffizienz unserer Siedlungen und der Investition in ihre Verbesserung.

Transparenz und Fairness im Umgang mit unseren Partnern haben ebenfalls einen entscheidenden Anteil am Erfolg unserer Strategie. Gemeinsam arbeiten wir an effektiven Serviceleistungen, die die Zufriedenheit unserer Mieter langfristig erhöhen.

Mit strategischer Voraussicht gegenüber demografischen Entwicklungen und energetischen Anforderungen nutzen wir das enorme Wachstumspotenzial der Wohnungswirtschaft. Wir haben die besten Voraussetzungen, den Konsolidierungsprozess des deutschen Wohnungsmarktes aktiv zu begleiten und Wachstumsprozesse erfolgreich zu gestalten.

49.496 Immobilieneinheiten, 355 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 81,8 Mio. Aktien
(ohne KATHARINENHOF®)

Oktober 2009:
Ausgabe von 55,44 Mio. neuen Aktien

Brutto-Emissionserlös aus Kapitalerhöhung 2009: EUR 249,5 Mio.